Logo GH-Proevent

Kontakt

www.thecubabrothers.de
www.gh-prosound.com

The Cuba Brothers GbR
- GH-PROEVENT -
Deubacher Str. 4
97922 Lauda-Königshofen

Büro: Hauptstr. 80
97922 Lauda-Königshofen

 
Telefon:    09343 / 50 92 84 0
Telefax:    09343 / 61 49 81 7

E-Mail:       info@gh-proevent.com
Internet:   www.gh-proevent.com

Hotline

Hotline

Bei Fragen können Sie uns jederzeit telefonisch unter unserer Büronummer oder per Mail erreichen:

09343 - 50 92 84 0

info@thecubabrothers.de


 
 

Stadtfest Bad Mergentheim: "Wer nicht dort war, hat was verpasst"

Ein kleiner Kreis mit Kindern zwischen drei und fünf Jahren tanzt direkt vor der Bühne, eine Gruppe Damen älteren Semesters sitzt wippend auf der Bierzeltgarnitur, etwas abseits steht die kleine Familie und von hinten wagen sich langsam aber stetig die jugendlichen und erwachsenen Tanzbegeisterten nach vorne – so die ersten Impressionen des Bad Mergentheimer Stadtfestes, das auch dieses Jahr wieder alle Altersgruppen angesprochen hat und das beruhigende Gefühl vermittelt hat, dass alle gemeinsam friedlich sowie in entspannter Atmosphäre feiern können.

Einen impulsiven Auftakt legte nicht nur Oberbürgermeister Udo Glatthaar vor, der beim Bierfassanstich zu viel Kraft an den Tag legte, so dass der Herbsthäuser Brauereichef Christian Wunderlich höchstselbst noch einmal nachjustieren musste, sondern auch die Band „Shark“, die mit ihrem facettenreichen Auftritt für eine pulsierende Partynacht am Freitag sorgte. Mit Rockklassikern, humoristischen Showeinlagen, Partyhits, aber auch leisen, gefühlsbetonten Liedern trafen sie den Geschmack der Mergentheimer ebenso wie die Crew von „Snow“, die den Gänsmarkt zum Stadtfestauftakt zum Beben brachten.

Auch das Programm am Samstagnachmittag hatte es in sich und lockte trotz der heißen Temperaturen zahlreiche Besucher mit Trommelklängen, Tanzeinlagen, Chorgesang, den Bands „Cold Heat“, „Pack Men“, „Sebbo und Steini“ sowie dem Auftritt von SWR3-Moderator Josh Kochhann in die Innenstadt.

An Abkühlung war am Abend nicht zu denken. Die Shows von Xtreme und VolXXLIGA sorgten für einen Besucherrekord auf dem Stadtfest und für Standbetreiber, die kurz vor Mitternacht noch einmal alle Hebel in Bewegung setzten, um zur Neige gehende Bestände wieder aufzufüllen und alle Gäste mit feinen Speisen und erfrischenden Getränken zu versorgen.

Für einen imposanten Auftritt sorgte am Sonntag sowohl der „Historische Deutschorden Spielmannszug“ mit seinem lautstarken musikalischen Zug durch die Stadt, als auch die PS-starken Limousinen entlang der Burgstraße von PP-Performance, die nicht nur eingefleischte Autofans in Begeisterung versetzten.

Am Sonntag war dann auch der große Tag für die Kinder: meist ohne Erfolg blieben die Abwehrversuche der Eltern, als sie mit ihren Kindern über den Kinderflohmarkt schlenderten und diese sich für das ein oder andere Spielzeug bereits fest entschieden hatten. Kinder, die lieber ordentlich toben wollten, fanden dagegen in der Hüpfburg des VfB Bad Mergentheim eine Anlaufstelle. Sportlich ging es indes auch auf den beiden Hauptbühnen zu: tänzerische Darbietungen von Aerobic Dance bis Ballett, umrahmt von der Löffelstelzer Blaskappelle sowie der Musik- und Feuerwehrkapelle Oberbalbach. Finale musikalische Akzente setzten dann „Cruch’em“, „Me And My Brother“ und „Bändbreite“: ein adäquater Abschluss eines rundum gelungenen Wochenendes mit tanzenden Mergentheimern, strahlenden Gesichtern, Dauersonnenschein, fröhlich feiernden Besuchern und zufriedenen Veranstaltern, The Cuba Brothers GbR, dem Historischen Deutschorden Spielmannszug Bad Mergentheim e. V., dem SV Löffelstelzen und der Metzgerei Markert.

Die Bands „Shark“ und „Snow“ spielen zum Auftakt

„Die Entwicklung des Stadtfestes in den letzten Jahren hin zu einem Fest für die Besucher aller Altersklassen freut uns sehr“, erklärt Heike Walter vom Kultur- und Tourismusamt Bad Mergentheim mit Blick auf das diesjährige Bad Mergentheimer Stadtfest, das von Freitag, 23. Juni bis Sonntag, 25. Juni in der Bad Mergentheimer Innenstadt stattfindet. „Ebenso sind wir stolz auf die konstante Aufrechterhaltung eines facettenreichen und unterhaltsamen Programms, das auch in diesem Jahr wieder einige Höhepunkte zu bieten hat, sowie durch das kulinarische Angebot ansässiger Gastronomen und Vereine bereichert wird.“

Traditionsgemäß eröffnet Oberbürgermeister Udo Glatthaar zusammen mit der amtierenden Weinkönigin aus Markelsheim um 19 Uhr das Stadtfest auf dem Gänsmarkt, bevor der offizielle Startschuss in das Festwochenende um 19.30 Uhr auf dem Marktplatz mit dem Fassanstich fällt.

Zum Auftakt in das Partywochenende wird am Freitag die Band „Shark“ nach Jahren endlich wieder ein Konzert in Bad Mergentheim geben. Unter dem Motto „Shark – Die junge Generation beißt zu“, wird die Band um das Front-Trio Tanja Roth, Paty Dahl und Fabian Benninger auf der PP-Performance-Bühne den Marktplatz ab 20.30 in eine schweißtreibende Live-Party-Location verwandeln. Nicht minder engagiert wird zur gleichen Zeit die Band „Snow“ auf der AMT-Bühne auf dem Gänsmarkt mit rasanten Outfitwechseln und bekannten Partyhits die Gäste in ausgelassene Feierlaune versetzen.

Einen optischen Höhepunkt bekommen die Stadtfestbesucher dann am Wochenende mit der PP-Performance Autoshow entlang der Burgstraße geboten. Für „Spiel und Spaß“ sorgt für die kleinen Besucher der VfB Bad Mergentheim unter anderem mit Torwandschießen und einer großen Hüpfburg.

Trommelklänge, akrobatische Sprünge, Chorgesang, Rock und Pop, feinste Singer-Songwriter-Musik und jede Menge Spaß mit SWR 3-Radiomoderator und DJ Josh Kochhann erwartet die Besucher dann samstags ab 14 Uhr auf den Bühnen am Marktplatz und dem Gänsmarkt, bevor ab 20.30 VolXX LIGA unter dem Motto „Digital und Lederhos`n“ mit ihrem rockig-modernen Sound die Menschen auf dem Gänsmarkt von den Bierbänken reißen wird. Dass sie den Marktplatz zum Beben bringen kann, bewies die Band „Xtreme“ bereits im vergangenen Jahr. Auch für ihr neues Programm #partywild haben sich die sieben Musiker wieder einiges einfallen lassen – was, das können die Mergentheimer dann am Samstagabend live selbst miterleben.

Auch für den Abschlusstag haben sich die Organisatoren des Marktplatzes, „The Cuba Brothers“, sowie die Organisatoren des Gänsmarktes, der SV Löffelstelzen, der Historische Deutschorden Spielmannszug und die Metzgerei Markert, noch einmal ein unterhaltsames und breit gefächertes Angebot einfallen lassen.

Den Auftakt um 11 Uhr machen die Musik- und Feuerwehrkapelle Oberbalbach sowie die Löffelstelzer Blaskapelle mit ihrem Frühschoppen. Zu sehen bekommen die Stadtfestbesucher im Lauf des Tages außerdem dynamischen Aerobic-Dance, turnerische Kunststücke und feinen Spitzentanz. Für den Hörgenuss gibt es unter anderem Blasmusik, Rock, Pop und Unplugged Music.

Ebenfalls um 11 Uhr startet auf dem Deutschordenplatz ein Flohmarkt speziell für Kinder, bei dem diese unverbindlich ohne Anmeldung und kostenlos bis 18 Uhr mitmachen können, und der „Marabus“ vom Jugendhaus Marabu bietet Gelegenheit, diverse Instrumente im Jam-Session-Bereich auszuprobieren oder einfach mal nur durchzuatmen.

Gemäß dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ nehmen die Bands „Bändbreite“ und Crunch’em zum Abschluss volle Fahrt auf, und setzen ein musikalisches Ausrufezeichen mit Swing, Soul, Rock und Pop.

Informationen findet man auf www.bad-mergentheim.de und www.facebook.de/stadtfestmgh

Ortsansässige Unternehmen unterstützen Traditionsveranstaltung

„Es freut uns, dass eine etablierte Veranstaltung wie das Stadtfest derartige Synergien hervorbringt“, so Heike Walter vom Kultur- und Tourismusamt Bad Mergentheim über die Unterstützung der neuen Hauptsponsoren des diesjährigen Stadtfestes PP-Performance und A.M.T - Autohaus Mittleres Taubertal. Dadurch sei es möglich, den Mergentheimern auch in diesem Jahr von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Juni, ein qualitativ hochwertiges Fest sowie ein anspruchsvolles und unterhaltsames Programm zu bieten, führt Walter weiter aus.  

Entsprechend gelang es den Organisatoren des Marktplatzes, die Band „Shark“ für den Freitagabend als Headliner zu gewinnen. Mit „Xtreme“ am Samstag und „Bändbreite“ am Sonntag werden erneut die Bands begeistern, die bereits im Vorjahr zahlreiche Zuschauer vor die Bühne lockten. Auch auf dem Gänsmarkt werden die Band „Snow“ mit bekannten Partyhits zum Auftakt sowie „Volxxliga“ am Samstag und sonntags „Crunchem“ zum Mitsingen und ausgelassenen Tanzen einladen. „Durch die finanzielle Unterstützung unserer Hauptsponsoren ist es uns möglich, den Besuchern erstklassige Bands zu präsentieren, sowie sie mit einem abwechslungsreichen Programm zu verwöhnen“, betont Alexander Mohr vom Organisationsteam der Cuba Brothers.

Für Caroline und Jimmy Pelka, dem Führungsgespann von PP-Performance, symbolisiert das Stadtfest einen Bezugspunkt zur Heimat, und diese sei insbesondere durch ihre lange Zeit im Ausland und ihren Nachwuchs für sie besonders wichtig und identitätsstiftend. „Für uns ist Mergentheim als Heimat ein wichtiger Ort. Wir lassen uns hier mit unserer neuen Hauptfiliale für den europäischen und amerikanischen Markt geschäftlich nieder. Daher ist es auch in unserem Sinne, wenn wir besondere Erlebnisse in der Stadt mit unterstützen können“, erklärt Caroline Pelka „Wir fühlen, dass wir das machen und Mergentheim unterstützen wollen“, bekräftigt sie. PP-Performance hat sich auf den Bereich der Fahrzeugveredelung spezialisiert, konkret auf die Optimierung der Kennfelder und Motorsteuerung. Außer ihrem derzeitigen vorläufigen Standort im Autohaus Fahrbach, das sie dankenswerterweise ohne zu zögern aufgenommen habe, wie Pelka betont, gibt es 18 weitere Dependancen weltweit.

Auch die Verantwortlichen von A.M.T - Autohaus Mittleres Taubertal wissen um den Wert der Heimatverbundenheit und der Attraktivitätssteigerung der städtischen Angebote. „Als regionales KFZ-Unternehmen der Marke Mercedes Benz mit unseren Niederlassungen in Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Lauda-Königshofen ist es uns ein Anliegen, den Standort zu stärken und zum Erhalt bestehender Angebote beizutragen“, erklärt Geschäftsführer Reinhard Hynek. Er selbst ist schon viele Jahre in seiner Funktion als erster Vorstand des Historischen Deutschorden Spielmannszugs Bad Mergentheim e.V. ein Hauptakteur in Sachen Organisation auf dem Gänsmarkt: „Da ich dem Stadtfest schon so viele Jahre eng verbunden bin, freut es mich natürlich, dass ich nun auf geschäftlich ausgedehnter Ebene einen Beitrag zum Gelingen dieses Festes beitragen kann“, sagt Hynek.

Nicht nur rein monetär wird die Unterstützung der beiden Hauptsponsoren sein. Vielmehr werden die Besucher des Stadtfestes in den Genuss von erlesenen Showfahrzeugen entlang der Burgstraße kommen.

Informationen über das genaue Programm gibt es in Kürze auf www.stadtfest-badmergentheim.de sowie auf www.facebook.de/stadtfestmgh

  • 1
  • 2